Hundeschule HerzHund 


Vom Veterinäramt geprüfte und zugelassene Hundetrainerin und Verhaltensberaterin

  • Zusatzausbildungen: Welpencoach, Stresscoach und Coach für Mentale Aromatherapie für Hunde, Tierkommunikatorin, Reiki Meisterin

Neuer Welpenkurs; ab Juni freie Plätze

Siehe Aktuelles

Achtung:  Bei mir gibt es keine Spielgruppen. 

In dem Welpen Erziehungskurs wird gar nicht gespielt. Sozialisierung findet auch an der Leine statt! Klarer Vorteil: wir haben nicht die hohe Erwartungshaltung, dass andere Hunde nur zum spielen da sind. Der Fokus bleibt beim Besitzer. Es kann sich mehr Ruhe entwickeln.

In den Junghund Gruppen wird nur sehr selten eine Spieleinheit einfließen, dann aber nur höchstens 3 Hunde gleichzeitig, während die anderen warten müssen.

Möchtest du: 

Spaß mit deinem Hund? Ihm helfen Ruhe und Frust zu erlernen? Grundregeln für zuhause klar kommunizieren können? Verstehen warum dein Hund gewisse Verhaltensweisen zeigt? Auslastungsmöglichkeiten kennen lernen? Ohne Stress in kleinen Gruppen trainieren? Gemeinsame Spaziergänge erleben? Und vieles mehr, dann schreib mich an. Evtl. ist bald ein Platz für dich und deinen HerzHund frei.

Hundeschule HerzHund bietet:

-Maximal 5 Teams pro Gruppe 
-Handouts und Videos
-Ruhephasen 
-Fachlich kompetente Trainerin
-50-60 Minuten Trainingszeit
-Entspannte Atmosphäre
-Stressfreies Training
-Gewaltfreies Training
-Grenzen setzen
-Spaß für Mensch und Hund
-gute Erreichbarkeit bei Fragen
-Empathie 
-viele Trainingswege
-feste Gruppen
-kein Kurssystem 
-großer Hundeplatz mit Shop 

Bei mir gibt es keinen Drill und kein blindes Gehorsamstraining


Meine Arbeit als Trainer

Ruhe und eine klare Kommunikation mit dem Hund sind mir sehr wichtig.
 Erziehung, statt Dressur.
Lob und Körperkontakt, statt vieler Leckerlie.
Individuell, zugewandt und fair.
Erholungsphasen für die Hunde werden immer mit eingebaut.
 Es werden höchstens 5 Teams in einer Gruppe sein, damit ich jedem gerecht werden kann. 
Trainiert wird auf dem Platz, im Dorf, in der Stadt, im Wald, .....! 
Im Training filme ich sehr oft um Sequenzen im Anschluss zu analysieren und dem Besitzer ein Feedback zu geben.
 
Ständige Weiterbildung gehört für mich selbstverständlich dazu.
 Meine Erfolge sprechen für sich. 

Meine Arbeit als Verhaltensberater 

In der Regel findet zu Beginn ein Anamnesegespräch statt, oder ich schicke einen Anamnesebogen zu um mir ein Bild zu machen.
Der erste persönliche Kontakt findet immer bei Ihnen zuhause statt, weil ich dort das normale Verhalten des Hundes beurteilen kann. 
Gemeinsam besprechen wir warum der Hund gewisse Verhaltensweisen zeigt und was er damit bezwecken möchte. 
Im Anschluss erstelle ich einen Trainingsplan und gebe Tipps für den Notfall.
Oft arbeite ich zusätzlich mit Aromatherpie, Nahrungsergänzungsmitteln, Körperbändern, Ruheübungen, Körperarbeit und Anti-Stress-Übungen.

Je nach Thematik werden dann weitere Termine vereinbart.

Möchtest du mehr wissen?

Ich freue mich von dir zu hören und helfe dir gerne weiter.